Klettern mit Schulklassen…

…als Ausflug, Ergänzung zum Schulsport, Projektwoche, Kletter-AG oder im Rahmen eines erlebnispädagogischen Projekts mit Ihren Schülern: In den letzten Jahren ist das Klettern nicht nur als Sportart immer beliebter geworden, sondern gewann auch in der Schul- und Erlebnispädagogik an Bedeutung. Klettern verspricht Abenteuer und Herausforderung, Grenzerfahrungen und Erfolgserlebnisse. Im DAV Kletter- und Boulderzentrum Gießen habt ihr vielfältige Klettermöglichkeiten und erlebnispädagogische Programme zur Auswahl.

BASISKURS KLETTERN MIT SCHULKLASSEN ERLEBNISPÄDAGOGISCHE WORKSHOPS LEHRERFORTBILDUNG

Basiskurs Klettern mit Schulklassen

In unserem Basiskurs erlernen die Schüler alle wichtigen Grundlagen für das Klettern in der Halle.

Der Kurs beinhaltet: Material- und Knotenkunde, Erlernen der Sicherungstechnik und natürlich Zeit zum Klettern.

Bis zu 9 Schüler werden von einem Trainer betreut und eingewiesen, bei größeren Gruppen werden Sie also von mehreren Trainern gleichzeitig betreut. In der zweiten Stunde steht Ihnen weiterhin noch ein Trainer für jeweils 15 Schüler zu Verfügung.

Bei Schülern unter 12 Jahren ist eine entsprechend höhere Anzahl an erwachsenen Begleitpersonen oder ein höherer Trainerschlüssel notwendig, da die jüngeren Schüler noch nicht selber die Sicherungsaufgaben übernehmen können. Hier besteht in der 1. und in der 2. Stunde ein Betreuungsschlüssel von 1:9

Dauer: 2 h
Kosten: 6,50 € pro Schüler zzgl. 3,50 € Klettergurt und Sicherungsgerät zzgl. 25 € pro Trainer/Std.
Termine: Nach Absprache

Gruppenpreise sind ab 10 Personen möglich.

Für Fragen zu Ihrer Buchung erreichen Sie unseren Buchungsservice Mo–Fr von 11–15 Uhr unter 0641/948 280 94.
Ihre Anfrage nehmen wir gerne per E-Mail entgegen: kurse@kletterzentrum-giessen.de

Erlebnis­pädagogische Workshops

Infos folgen in Kürze.

Lehrer­fortbildung – Klettern in der Schule

Der Klettersport erfreut sich großer Beliebtheit und kommt den Bedürfnissen nach attraktiver Bewegungsmöglichkeit nach. Bei der Umsetzung des Kletterns als Schulsport sind für die Sicherheit obligatorisch und für die methodisch-didaktische Umsetzung relevante Punkte zu beachten. Schulisches Klettern ist ohne qualifizierte Lehrkräfte nicht denkbar. 

In Kooperation mit der ZFS (Zentrale Fortbildungseinrichtung für Lehrkräfte) sind wir Austragungsort von Aus- und Fortbildungen, sodass Lehrer mit ihren Schulklassen im Rahmen von Projekttagen oder auch Schulsport Klettern integrieren können.

Unter Berücksichtigung der Inhalte des „Sporterlasses“ (Sicherheit im Schulsport) 2016, bietet das DAV Kletter- und Boulderzentrum Gießen qualifizierte Fortbildungen in den Kletterhalle an. Methoden und Inhalte der Fortbildung orientieren sich an der Konzeption „Klettern als Schulsport“ des GUVV (Gemeindeunfallversicherungsverband) und der entsprechenden Lehrerfortbildung in Hessen.

Inhalte der Fortbildung sind:

  • pädagogische Aspekte des Kletterns
  • Einführung in die Bewegungslehre
  • Methodik Kletterunterricht für Anfänger
  • Ausrüstungskunde
  • Sicherungstechniken und Sicherheitsaspekte

Mehr Infos unter: ZFS

 

kontaktiere uns